Anachronic Conglomerate

Tanja Hamester, Artist in Residence im digital art space (15.09.-15.11.2022)

In den zwei Monaten ihrer Residency bespielt die recherchebasierte Künstlerin Tanja Hamester den digital art space auf transmediale Weise. Der Space wird nicht nur als Atelier und Ausstellungsfläche genutzt, sondern zudem in einen Ort kollektiven Denkens und Arbeitens transformiert. Das Spektrum reicht von Workshop, Performance, Lecture, Seminar, Open Studio und einer kollektiven Publikation hin zur Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive, einer Kollaboration mit der TU München.

Tanja Hamester ist eine zeitgenössisch agierende Künstlerin und Forscherin. Der Fokus ihrer Arbeit liegt dabei auf Social Practice, Installations-, Video- und Performancekunst, gestützt auf Strategien aus Kartographie und Archivierung. Das Aufdecken, De- und Rekonstruieren von Machtstrukturen sowie das Konzept des (Ver-)Lernens spielen für ihre Arbeit eine große Rolle. Als Mitglied mehrerer internationaler Kunstkollektive interessiert sie sich besonders für kollektive Arbeits- und Denkprozesse.

https://tanjahamester.com

--

During the two months of her studio residency, research-based artist Tanja Hamester will occupy the digital art space in a transmedial way. The gallery will not only be used as a studio and exhibition space, but also transformed into a place for collective thinking and working. The spectrum ranges from performance, lecture, workshop, seminar, open studio and a collective publication to the Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive, a collaboration with the TU Munich.

As a contemporary artist and researcher, Tanja Hamester works research-based and engages with possibilities of an anachronic approach to history. The focus of her artistic work is on social practice, installation, video and performance art that draws on strategies from cartography and archiving. The uncovering, de- and reconstructing of power structures as well as the concept of (un)learning play a major role in her work. As a member of several international artist collectives she is particularly interested in collective working and thinking processes.

https://tanjahamester.com

Programm

Dienstag, 04.10.2022 (Termin 1)
Dienstag, 11.10.2022 (Termin 2)
jeweils 19:00
The Empowerment Archive – Munich Edition, Workshop und Lecture
Tanja Hamester präsentiert eine Lecture-Performance, die sich auf den historischen Moment des Übergangs zum frühmodernen Kapitalismus und die damit verbundenen Veränderungen der Lebenssituation von Frauen konzentriert. Basierend auf der Idee der kollektiven Reproduktionsarbeit schaffen wir während des Workshops ein haptisches Archiv von Faustabdrücken, die für persönliche Empowerment-Situationen stehen. Das Resultat wird am 15.11.2022 beim End Of Season Open Studio in Form einer Publikation präsentiert.  
--
Tanja Hamester presents a lecture performance focused on the historical moment of the transition to early modern capitalism, and the changes it brought to women's living situation. Based on the idea of collective reproduction labor, during the workshop we will create a haptic archive of fist imprints that stand for personal empowerment situations. The result will be presented in the form of a publication at the End-of-Season Open Studio on 15.11.2022.
Samstag, 15.10.2022
15:00-21:00
Mid Season Open Studio
Tanja Hamester lädt ein zum Open Studio. Gezeigt werden neue und im Prozess befindliche Arbeiten. Besucher*innen können beim Studio Visit in einen direkten Dialog mit der Künstlerin treten und erhalten somit einen Einblick in ihre recherchebasierte Arbeitsweise.
--
Tanja Hamester invites you to a studio visit. New works and works in progress will be on display. Visitors can enter into a direct dialogue with the artist and thus gain an insight into her research-based working methods.
Dienstag, 25.10.2022
19:00
Spielfeld – Sportschau – Stammtisch, Performance by LeBlocccate - Art Collective, Research Program, Sports Club
LeBlocccate sind ein Künstler*innenkollektiv, Rechercheprojekt und Sportclub. Sie laden ein zu einem Abend in drei Akten. Referenzen aus der Welt des Sports ermöglichen es ihnen über Klassismus, Misogynie und Neoliberalismus zu sprechen.

LeBlocccate sind: Tanja Hamester and Sophia Köhler

https://leblocccate.tumblr.com
https://instagram.com/leblocccate?utm_medium=copy_link
--
LeBlocccate are an art collective, research program and sports club. References from the world of sport allow them to talk about classism, misogyny and neoliberalism. They invite you to an evening in three acts.

LeBlocccate are: Tanja Hamester and Sophia Köhler

https://leblocccate.tumblr.com
https://instagram.com/leblocccate?utm_medium=copy_link
Donnerstag, 10.11.-
Sonntag, 13.11.2022
Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive, eine Kollaboration mit der TU München 
Studierende nutzen den Space als Seminarraum und bespielen die Örtlichkeit mit den Ergebnissen des Seminars Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive, welches das Department Architektur - School Office Gender & Diversity der TU München anbietet.
--
Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive, a collaboration with the TU Munich Students use the gallery as a working space and present the results of the seminar Werkstatt Transdisziplinäre Kollektive offered by the Department of Architecture - School Office Gender & Diversity at the TU Munich.
Dienstag, 15.11.2022
ab 19:00
End Of Season Open Studio mit Publikationsrelease The Empowerment Archive – Munich Edition
Zum Abschluss der Residence können Besucher*innen ein zweites Mal den Arbeitsraum der Künstlerin besuchen und ins Gespräch kommen. Zudem wird das Resultat der beiden Workshops präsentiert: die Publikation The Empowerment Archive – Munich Edition.
--
At the end of the residency, visitors can visit the artist's workplace a second time and engage in conversation. The result of the two workshops will also be presented: the publication The Empowerment Archive – Munich Edition.